Klinische Expertise

für den

Innovationsprozess

Unsere Dienstleistungen

Klinische Expertise und Ressourcen für jeden Schritt entlang Ihres Entwicklungsprozesses

Innocheck

Unsere Dienstleistungen am Beginn Ihres Innovationsprozesses

SimOP

Realistische Testumgebung für Sicherheits-,  Nutzbarkeits- und Funktionstests

MedOSS

Unterstützung bei allen außerklinischen Belangen aus einer Hand: Regulatorische Rahmenbedingungen und Zulassung, Patentberatung und mehr

Unsere Softwarelösungen für Innovatoren von Medizintechnik

Maßgeschneiderte Softwarelösungen für die Anforderungen des medizinischen Sektors

In Zusammenarbeit mit unseren Partnern entwickeln wir Softwarelösungen, die den Innovationsprozess beschleunigen

BlockMed

BlockMed ist unsere Datensicherheits- und Datenmanagementlösung für die Medizintechnik. Behalten Sie die Kontrolle darüber, wer Zugriff auf Ihre Daten erhält

VibroSuite

Eine Softwareumgebung zur Signalverarbeitung, die Techniken aus dem Bereich des maschinellen Lernens verwendet, um Bewegungsgeräusche von Gelenken zur orthopädischen Diagnosestellung aufzubereiten

Evolunis Reporting Suite

Individuelle Lösungen für die Befundung in der kardiovaskulären Radiologie

News

Was gibt es Neues bei M3i?

Forschungsprojekt ‚VibroSuite‘ wird auf der CAOS 2018 in Beijing präsentiert

| Nachrichten | No Comments
Eines der aktuellen Forschungsprojekte von M3i, 'VibroSuite', wurde als Präsentationsbeitrag auf der diesjährigen CAOS Konferenz in Beijing angenommen. Nima Befrui von der LMU München wird dort am Donnerstag, den 7.…

M3i and Brainlab starten gemeinsames Forschungsprojekt zur neurochirurgischen Navigation

| Nachrichten, Unkategorisiert | No Comments
Brainlab, eines der führenden Unternehmen in Deutschland im Bereich chirurgische Navigation, kooperiert mit M3i in einem Industrie-in-Klinik-Projekt. Ziel der Zusammenarbeit ist es, ein neuartiges, präziseres und nutzerfreundlicheres Navigationswerkzeug für die…

M3i erhält Förderung vom BMBF und der Industrie-in-Klinik-Initiative

| Nachrichten | No Comments
M3i wurde als Gewinner der Industrie-in-Klinik-Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung ausgezeichnet.

Die Zusammenarbeit mit M3i

Klinische Expertise für den Produktentwicklungsprozess

Schritt 1: Klinischen Bedarf ermitteln

Feedback von erfahrenen Klinikern bietet viele Vorteile im Entwicklungsprozess: zusammen erreichen wir eine Verbesserung der Nutzbarkeit, die Erweiterung der Anwendungsgebiete eines Produktes oder auch die Verbesserung der Integrierbarkeit in die unterschiedlichsten Systeme und Arbeitsabläufe.

Im ersten Schritt der Zusammenarbeit erörtern wir gemeinsam, von welchen klinischen Dienstleistungen Ihr innovatives Projekt profitieren kann.

Schritt 2: InnoCheck - die Innovation validieren

Entlang des gesamten Entwicklungsprozesses werden unsere klinischen Experten den klinischen Nutzen, die technische Machbarkeit und die Marktreife des Konzepts evaluieren. In mehreren Iterationen begleiten wir Ihr Projekt vom Ideenstadium bis zur Zulassung und darüber hinaus. Gleichzeitig unterstützen wir die patentrechtliche Absicherung.

Schritt 3: SimOP - Ihren Prototypen im Simulationslabor testen

Vom ersten Prototypen an werden Experten im Rahmen von strukturierten Simulationstests die Funktionalität, Usability, Sicherheit und Performance gegenüber alternativen Produkten bewerten und wertvolle Impulse für den weiteren Entwicklungsprozess bieten.

Die Auswertung erfolgt nach dem M3i SimOP Protokoll durch erfahrene Simulationsexperten. Sie erhalten das gesamte Dossier für Ihre Produktakte.

Step 4: MedOSS - alle klinischen Dienstleistungen aus einer Hand

Sobald die Machbarkeit erwiesen ist und mehrere erfolgreiche präklinische Tests erfolgt sind, wird unter Aufsicht von M3i klinische Evidenz bezüglich der Effektivität des Produkts gesammelt. Das Produkt wird in einer klinischen Umgebung getestet, um die Effektivität und Sicherheit der Innovation zu belegen.

Schritt 5: Vorbereitung auf die Marktreife

Ihre Innovation ist kurz vor dem Markteintritt, doch es gibt die letzten Hürden zu überwinden. Gemeinsam mit externen Partnern unterstützen wir Sie bei der  Erfüllung regulatorischer Kriterien, dem Weg in die Erstattbarkeit und der Umsetzung der geplanten IP-Strategie.

Welche klinischen Ressourcen suchen Sie für Ihr Projekt?

FAQ

Wie viel kosten Ihre Dienstleistungen?

Unser Ziel ist es, für unsere  Kunden auf ihre spezifischen Anforderungen angepasste Dienstleistung zu erbringen. Bezüglich der Abrechnung unserer Dienstleistungen  stehen verschiedene Modelle zur Verfügung, diese sind abhängig von Art und Umfang des Projekts. Bitte kontaktieren Sie uns für eine unverbindliche Beratung.

Ist M3i eine Behörde?

Nein, wir sind ein Privatunternehmen.

Welches sind die medizinischen Spezialgebiete von M3i?

Wir arbeiten mit Kunden in allen Bereichen der Medizintechnik, von Neurologie über Kardiologie bis hin zu endoskopischen Eingriffen oder Implantaten.

Arbeiten Sie nur mit Kunden in Deutschland? Oder auch im Ausland?

Wir bieten unsere Dienstleistungen Kunden auf der ganzen Welt an.

Worin besteht der Vorteil der Zusammenarbeit mit einer Industrie-in-Klinik-Plattform?

Mit M3i als Partner profitieren Sie vom konsolidierten und rechtssicheren Zugang zu allen klinischen Ressourcen über einen Ansprechpartner. Ziel ist es, die Produktentwicklung effizienter und schneller zu gestalten, um beste  Leistung, Nutzbarkeit und Vermarktbarkeit zu erzielen.

Was ist der Unterschied zwischen einer Industrie-in-Klinik-Plattform und einer klinischen Forschungsorganisation (CRO)?

CROs sind auf die Durchführung klinischer Studien auf Honorarbasis spezialisiert. M3i hingegen steht während des gesamten Innovationsprozesses als Berater zur Verfügung. Die Unterstützung durch eine CRO kann Teil des Gesamtprojekts sein, wenn z.B. ausführliche klinische Testserien benötigt werden. Während eine CRO genau auf diesem Gebiet spezialisiert ist, befasst sie sich jedoch nicht mit Angelegenheiten wie der Machbarkeit der Projektidee, der Position der Innovation im Markt, der Nutzbarkeit des Produkts oder Überlegungen zu Marktentwicklungen und der Weiterentwicklung des Produktportfolios des Kundenunternehmens.

Arbeiten Sie nur mit Universitäten bzw. Universitätskliniken in München zusammen?

Die Universitätskliniken in München sind ein wichtiger Partner, jedoch nicht die einzige klinische Ressource, die M3i Ihnen zur Verfügung stellen kann. Unser stetig wachsendes Netzwerk besteht aus Ärzten und anderen Experten aus Deutschland dem Ausland.

Mit welcher Art von Kundenunternehmen arbeiten Sie zusammen?

Unsere Kunden sind Entwickler und Inverkehrbringer medizintechnischer Produkte.

Sie haben weitere Fragen? Kontaktieren Sie uns gerne jederzeit:

6 Gründe für die Zusammenarbeit

Effizienterer Prozess

Sparen Sie wertvolle Ressourcen im F&E-Prozess

Schneller ans Ziel

Wir verkürzen die Zeit zum Markteintritt

Exklusives Nutzerfeedback

Durch unser Netzwerk klinischer Experten

Compliance

M3i dient als Mittler, um transparent und neutral klinisches Feedback zu erhalten.

Nutzbarkeit, Vermarktbarkeit und Leistung maximieren

durch Feedback von Testnutzern

Unterstützung im gesamten Prozess

Umfassende Unterstützung von der Idee bis zum Markteintritt

White Paper

Einblicke und Expertise

M3i White Paper Nr. 1: Überblick über unsere Dienstleistungen

| White Paper | No Comments
In der ersten Ausgabe unserer White Paper-Serie geben wir einen kurzen Überblick darüber, wie wir arbeiten. Hier erhalten Sie das Dokument:

M3i erhält Fördermittel vom Bundesministerium für Bildung und Forschung.