Digitale Biobank

Wir erheben klinische Daten für Ihre Produktentwicklung und die Entwicklung von KI-basierten Innovationen

01. Die Herausforderung

Interessenskonflikte, Regularien wie die DSGVO, Ethikanträge – Die Hürden für die Beschaffung klinischer Daten sind groß, gleichzeitig steigt der Bedarf durch Anwendungen wie KI und maschinelles Lernen in der Medizintechnik. Auch ist eine hohe Qualität der Daten von großer Bedeutung.

02. Unser Service

Unser Ziel ist es, Ihnen relevante Goldstandard-Daten zur Verfügung zu stellen. Dafür haben wir den Prozess standardisiert. Durch Anbindung von Kliniken und Einbindung von Experten bieten wir eine effiziente Datenerhebung bis hin zur Annotation der Daten.

03. Ihr Vorteil

Sparen Sie Zeit, Kosten und Ressourcen bei der Suche und Anbindung geeigneter klinischer Datenzentren und vermeiden Sie Konflikte hinsichtlich Compliance, Datenschutz und Ethik. Ein schlanker, standardisierter Prozess erhöht die Erfolgschancen der Anträge bei Ethikkomissionen. Gerne übernehmen wir Qualitätssicherung und Annotation der Daten für Sie.

Für das Training unserer Algorithmen zur Automatisierung von Arbeitsschritten in der chirurgischen Navigation ist M3i ein optimaler Partner. Bei der Organisation spezifischer anonymisierter Patientendaten zum Training der Algorithmen, inklusive Qualitätskontrolle, können wir uns auf die Unterstützung, besonders auch in Hinblick auf Übereinstimmungen mit Rechtskonformitäten, durch unser Partner M3i verlassen. Wir planen unsere Zusammenarbeit in Zukunft weiter auszubauen.

Dr. Jörg UhdeLeiter der spinalen Entwicklungsabteilung
Brainlab AG

Bestandteile der

digitalen Biobank

im Detail

Unser Service

  • Identifikation und Anbindung klinischer Datenzentren mit geeigneten Datensätzen
  • Prozess für Datenschutz und Schutz der Patientenrechte, entwickelt in Zusammenarbeit mit der Ethikkommission der LMU München
  • Erstellung und Einreichung von erforderlichen Ethikanträgen
  • Qualitätssicherung, Anonymisierung und Annotation der Daten

Das Ergebnis

  • Zugriff auf Kliniken zur Datenentnahme und Qualitätssicherung aus einer Hand
  • Klinische Daten mit strengem, einheitlichem Qualitätsstandard für Ihre Produktentwicklung
  • Rechtssicherheit und Compliance-Konformität

Ihre Vorteile

  • Klinische Experten evaluieren die für Ihr Projekt passenden klinischen Datenzentren
  • Einbindung klinischer Experten für Qualitätssicherung und Annotation
  • Sparen Sie Zeit, Ressourcen und Geld
  • Vermeiden Sie rechtliche Unsicherheiten bei der Erhebung klinischer Daten

Welche klinischen Ressourcen benötigen Sie für Ihr Projekt?

Warum Sie von der digitalen Biobank profitieren werden

Reduzierter Aufwand

ein Vertrag mit uns, wir erledigen den Rest

Erhöhte Erfolgschancen

durch Erfahrung mit Rechtsabteilungen und Ehtikkomissionen

Skalierung

bestehende Prozesse sind einfach auf ähnliche Projekte übertragbar

Rechtssicherheit

DSGVO Konformität des Prozesses basierend auf strenger Anonymisierung, Freigabe durch Ehtikkomissionen

Möchten Sie mehr über unsere digitale Biobank erfahren?

Anwendungsbeispiele für unsere digitale Biobank

Prostata

Datensätze für die KI-basierte Auswertung klinischer Bildgebung zur Optimierung interdisziplinärer Diagnostik beim Prostatakarzinom

Wirbelsäule

Klinische Daten zur automatisierten transformation anatomischer Informationen für die Planung von Wirbelsäulenoperationen

Haut

Erhebung von Daten für die automatisierte Auswertung der intraoperativen konfokalen Mikroskopie für Diagnose und Therapie bei Exzisionen im Kopfhautbereich

Erhebung klinischer Daten für die Entwicklung

So funktioniert unsere digitale Biobank

Anbindung Datenzentren

Ermittlung der passenden Kliniken und vertragliche Anbindung dieser.

Implementierung

QM-System und Training.

Transfer

Sichere Übertragung realer klinischer Daten an M3i.

Qualitätsmanagement

Strenge Qualitäts- und DSGVO-Kontrolle um bestmögliche Ergebnisse zu garantieren, und Rechtskonflikte zu vermeiden.

Annotation

"Labeling" wird bei Bedarf in-house unter Aufsicht von Experten und Qualitätssicherung durchgeführt.

Übergabe

Transfer der anonymisierten Daten an F&E Partner.

In Zusammenarbeit
mit unserem
Software-Partner: